Untersuchung und Diagnostik

Untersuchung

Zu jeder Untersuchung von Hauterkrankten gehört die eingehende Anamnese und Arbeitsplatzbeschreibung, körperliche Untersuchung sowie die standardisierte Dokumentation zur Qualitätssicherung durch Anwendung von Scores (Bestimmung der Schwere der Hautveränder-
ungen im Verlauf) und Fotodokumentation (im Overlayverfahren, also unter immer gleichen Aufnahmebedingungen).

Testung

Wir führen alle gängigen Testverfahren auf dem Boden allergologisch und dermatologischer Richtlinien durch. Hierzu gehören: Pilzdiagnostik, Epikutantestungen (zum Aufspüren von Kontaktallergien vom Ekzemtyp), Auflage-, Prick-, Intracutan- und Scratchtestungen (zum Nachweis von Soforttypallergien, z.B. Heuschnupfen, Lebensmittel-, Latexallergie), nasale Provokationen (automatisierte, computer-
gestützte Messung von Atemströmen durch die Nase vor und nach Allergeneinsprühen in die Nase), weitere Laboruntersuchungen (Fremdlabor) wie z.B. RAST (Nachweis von Antikörpern im Blut gegen Allergene).

Vorsorgeuntersuchung

 
 Dermatoskopaufsicht

Zu unseren Leistungen gehört natürlich auch die Hautkrebsvorsorge und die Dokumentation von Pigmentmalen mittels hochauflösender Fotografie.

 

 

Belastungserprobung

 
Belatungserprobung bei einem Bäcker 

Wir führen überdies körperliche Belastungserprobungen durch, steuern Arbeitsversuche und untersuchen z.B. Hauterkrankte im Rahmen einer beruflichen Neuorientierung auf Eignung („beschleunigte Reha“).

Beispiele von Testungen

Epicutantest

Epicutantest

 

Positiver Epicutantest auf Handschuhe

 

Pricktest 

Positiver Pricktest auf Milch