Was passiert beim ersten Besuch?

Bei Jedem, der zum ersten Mal in das Hautschutzzentrum Berlin kommt, gehen wir wie folgt vor:

Befragung und Untersuchung

Zunächst erfolgt eine Befragung (meist anhand eines EDV-gestützten Fragebogens) und eine Untersuchung der Haut sowie ggf. Fotodoku-
mentation der betroffenen Hautareale. Bei dieser Untersuchung werden wir Sie nach Ihren Haut- und sonstigen Erkrankungen, aber auch den einzelnen hautgefährdenden Tätigkeiten befragen, denen Sie täglich ausgesetzt sind.

Damit wir möglichst genaue Daten erhalten, versenden wir vorab einen Fragebogen, den Sie bitte zum Untersuchungstermin ausgefüllt mit-
bringen. Sofern wir zu der Ansicht gelangen, dass Ihr Hautleiden beruflich verursacht oder wesentlich verschlimmert ist, werden wir mit Ihnen zusammen ein speziell für Ihre Tätigkeiten geeignetes Haut-
schutzprogramm erarbeiten. Hierbei können Sie verschiedene Hautschutz- und Pflegeprodukte, aber auch Handschuhe ausprobieren und geeignete Mittel als Probematerial mitnehmen, um diese am Arbeitsplatz einzusetzen.

Informationen und Berichte

Gleichzeitig unterrichten wir Sie über Art und Herkunft Ihrer Hauterkrankung, über den Mechanismus der Hautschädigung in Ihrem Tätigkeitsfeld und Arbeitsschutzbestimmungen. Unsere Beratungs-
ergebnisse inklusive eines Hautschutzplans werden auf Wunsch dem betreuenden Hautarzt u./o. Betriebsarzt mitgeteilt. Wir erstellen ebenso Listen der geeigneten, tätigkeitsgeprüften Hautschutzmittel zur Weitergabe an die für den Arbeitsschutz Verantwortlichen im Betrieb.

Nützliche Informationen

Hautschutzseminare 

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohl-
fahrtspflege (BGW) führt kostenlose Hautschutz-
seminare für Friseure und Beschäftigte im Gesundheits-
wesen durch, wo Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten rund um den Hautschutz und Ihre Hauterkrankung vertiefen können.

 

Beispiel einer Schulungs- und Seminarsituation 

 

Solche Seminare werden auch von der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gast-
stätten und der Berufsgenossenschaft für den Einzelhandel angeboten.